Musik & Wein mit Vinoresque

VINORESQUE erfüllte die Erwartungen seiner Gäste, wenn diese nicht gar deutlich übertroffen wurden. Am stürmisch regnerischen Sammtag Abend eilten die 70 Besucher mit Regenschirmen zum Konzert, um im romantisch beleuchteten Ratssaal sogleich eine eine warme Stimmung zu kommen. Die Vereinsvorstände Kathrin Schneider und Ines Graeber begrüßten mit diversen Lutherzitaten. Luther war, so ist bekannt, ein ausgeprochener Genießer, der Wein, Weib und Gesang durchaus zu schätzen wusste.Bei ausgesuchten Moselweinen brauchte Sänger Frederik Haarig nicht lange,um das Publikum bei sich zu haben. Er moderierte frisch und unterhaltsam und animierte erfolgreich zum Genuß des besungenen Getränkes. Die kleinen Seitenhiebe seines Musikerkollegen Christian Zimmermann (KLavier) brachten so machen zusätzlichen Schmunzler. Stets unterstützt von einer begabten Bettina Model (Violine), kam auch die Liebe im Gesang nicht zu kurz. So fand sich eine junge  Lisa (Lisa Friedrich) im Saal, die hinreißend von ihm besungen wurde ( "Die schöne Lisa").

Es dankten sich die Besucher mit rauschendem Applaus und die Künstler  für die familiäre Athmosphäre, die sie in Waldheim erleben durften. So spricht es für sich, dass Gäste auch ihre eigenen Kontakte suchten. Hartmut Böhme, selbst Hobby-Geiger im Döbelner Kammerorchester verhandelte mit der Violinistin über die Noten zu  "Die Julischka...aus Buda-budapest" und  das Stammgast-Ehepaar  Heinrich lud die Musiker zum Abschluß zu einer Weinrunde ein und begann sogleich Verhandlungen zu einem neuen Termin. Das es diesen geben wird, stand ganz außer Frage- im März 2018.

v.l.n.r. : Christian Zimmermann, Lisa Friedrich, Frederik Haarig,Bettina Model

Kommentar schreiben

Kommentare: 0